Hans Mustermann
Musterstraße 21
78956 Musterstadt
Mobil: 0111/1 23 45 333
Email: hm@muster.de

Bewerbung als Speditionskaufmann (Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung)

Kurzer Werdegang

Grund- und Hauptschule Allmannsdorf in Konstanz mit Hauptschulabschluss (Notendurchschnitt 1,2). Kaufmännisches Berufsförderndes Jahr in der Robert- Gerwig- Gewerbeschule in Radolfzell.
Vierwöchiges Praktikum bei Spedition Böhm in Konstanz. Nach Beendigung des Praktikums Einstellung als Auszubildender. Dreijährige Ausbildung zum Speditionskaufmann mit erfolgreichem Abschluss. Während der Ausbildung Durchlaufen sämtlicher Abteilungen wie z.B. Import, Export, Disposition, Abrechnung. Nach bestandener Abschlussprüfung Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Erfahrung in der Nah- und Fernverkehrsdisposition.
Zweijährige Erfahrung in der Importverzollung von Seefrachten und vierjährige Erfahrung in der Abwicklung von Luftfrachten, Bearbeitung von Schadensfällen und Verkauf von Logistikdienstleistungen.
Sehr gute EDV-Kenntnisse und gute Kommunikation mit Kunden und Zollbehörden.

Kenntnisse und Fähigkeiten

– Verzollungen für Import/Export
– Atlas, E-Dec, NCTS
– Erstellen aller Zollpapiere wie Carnet ATA, Freipass etc.
– Erstellen von T1 und T2
– LKW–Disposition (Nah- und Fernverkehr)
– Luftfracht (Import und Export)
– Seefracht (Import und Export)
– Transportvergabe und Planung mit Fremdunternehmer
– Lagerverwaltung
– Ausarbeiten von Touren und Terminplänen
– Frachtkostenabrechnungen
– Reklamationsbearbeitung
– Bearbeitung von Schadensfällen
– Transportüberwachung (Tracking)
– Nachforschung
– Kundenakquise
– Kalkulation von Preisen und Laufzeiten
– Korrespondenz mit Kunden, Behörden und Unternehmen
– Telefonische Kundenbetreuung
– Verhandlungen mit Kunden und Subunternehmern
– marktgerechte Angebote entwickeln
– Kenntnisse der Handelsbestimmungen
– Ein- und Ausfuhrbestimmungen
– Erstellen von Angeboten für Transport und Lagerung
– Vermitteln und Abschließen von Transportversicherungen
– Speditionsaufträge im Sammelgut- und Systemverkehr bearbeiten
– Distributionslogistik anbieten und verwalten
– Führen von Excel-Listen (Statistik)
– MS-Office
– gut ausgebautes Kontaktnetz zu Kunden, Behörden und Subunternehmern

Sprachen

– Deutsch ( Muttersprache )
– Englisch, gut in Wort und Schrift
– Französisch, Grundkenntnisse

Lebenslauf

Spedition Böhm, Konstanz 2000 – bis jetzt
Dreijährige Ausbildung zum Speditionskaufmann und
Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.
Abwicklung und Bearbeitung aller anfallenden Arbeiten
im Speditionsalltag.
Disposition Nah- und Fernverkehr
Importverzollung Seefracht
Luftfracht (Import und Export), Verzollungen,
Ein- und Ausfuhrbestimmungen;
Akquise, Reklamationen, Schadensbearbeitung;
Kalkulation von Preisen und Laufzeiten; Lagerhaltung;
Korrespondenz; Statistik; Kundenbetreuung und –beratung.
Administrative Aufgaben.

Spedition Böhm, Konstanz 2000
Vierwöchiges Praktikum im Speditionswesen.
Einführung in die Arbeiten eines Speditionskaufmanns.
Erstellen von Ein- und Ausführpapieren. Abwicklung
von Verzollungen, Disposition.

Robert- Gerwig-Gewerbeschule, Radolfzell 1999 – 2000
Kaufmännisches Berufsförderndes Jahr.

Grund- und Hauptschule Allmannsdorf, Konstanz 1989 – 1999
Hauptschulabschluss ( Notendurchschnitt 1,2 )
Teilnahme an der Sport- und Französisch AG

Zusatzqualifikationen und Weiterbildung

– Neues im Außenhandel, jährlich 2004 – 2010
– E-Dec- Schulung, Zollamt 2007
– Atlas-Schulung, Zollamt 2005 und 2006
– Gefahrgutschulung – Luftfracht, alle zwei Jahre 2005, 2007 und 2009
– Gefahrgutschulung – Seefracht 2004 und 2006
– Gefahrgutschulung – LKW 2004
– Ladungssicherung und Sachkunde 2003