Dipl.- Ing. (FH) Hans-Peter Mustermann
Musterstraße 1
30000 Musterstadt
Mobil: 0111 (12 34 56 78)
Email: hpm@musterweb.de

Bewerbung als Maschinenbauingenieur, Fachrichtung Energietechnik

Kurzprofil

Kant-Gymnasium in Hannover mit Abschluss Abitur (704 Punkte); Auslandsjahr in Atlanta/Georgia, Besuch der Sprachenschule Atlanta Language School. Zivildienst in der Kinder- und Jugendeinrichtung „Home for kids“ in Hannover. Anschließend
Maschinenbaustudium, Fachrichtung Energietechnik an der Siemens Technik Akademie in Erlangen und Offenbach mit Abschluss zum staatlich geprüften Industrietechnologen für Maschinenbau/Energietechnik (8 Semester). Praxissemester bei Ki-Tec Energy Corp. in Greenville, South Carolina/USA. Nach erfolgreichem Studienende Beschäftigung im Siemens-Industriepark in Nordhorn (Wind- und Solarenergie) und zuständig für die Betreuung der Windkraftanlagen und Solaranlagen.
Nach vier Jahren Wechsel zu Suntec GmbH in Darmstadt und seither in ungekündigter Stellung tätig. Verantwortlich für die Entwicklung und Vertrieb solaren Energiegewinnungsanlagen, Projektmanagement, sowohl im In- wie Ausland. Sehr gute Kenntnisse in CAD, 3D-CAD und CAE, GIS und der Elektrotechnik. Beste interkulturelle Kommunikation und hohe Flexibilität.

Fähigkeiten und Kenntnisse

– Planung und Inbetriebnahme von Energieversorgungs- und
Energieverteilungsanlagen
– Entwickeln von energiewirtschaftlichen Konzepten und deren Umsetzung
– Projektmanagement
– Prozessoptimierung (Prozessmanagement)
– technische Dokumentation
– Präsentation
– PR
– Mathematik/höhere Mathematik
– Photovoltaik und Windkraft
– Biogasanlagen
– Geothermie
– Umwelttechnik
– Umweltverträglichkeitsprüfungen
– Physik und Chemie
– Konstruktionstechnik
– Fertigungsverfahren
– Thermodynamik
– Strömungsmaschinen
– Energieanlagen
– Elektrotechnik
– Automatisierungstechnik
– CAD
– 3 D-CAD
– CNC-Programmierung
– SPS-Programmierung und Steuerung
– GIS – GeoMedia
– Webmapping
– Simulink
– Planungsrechnen
– Kalkulation
– Qualitätsmanagement
– Betriebswirtschaftslehre
– MS-Office und Mac
– interkulturelle Kompetenz
– Auslands- und Messeerfahrung
– teamfähig
– belastbar
– zuverlässig
– kreativ
– flexibel
– gepflegtes Äußeres

Sprachen

Englisch (Business/Technik) perfekt in Wort und Schrift
Französisch (Business/Technik) gut in Wort und Schrift
Latein (kleines Latinum)

Werdegang

Suntec GmbH Photovoltaik- und Windanlagenbau, Darmstadt seit 2005
Planung und Inbetriebnahme von Energieversorgungs- und
Energieverteilungsanlagen im Bereich Wind- und Solarenergie;
Entwickeln von Konzepten und Lösungsvorschlägen;
Prozessmanagement, Projektmanagement im In- und Ausland;
Kundenberatung und Kundenbetreuung. Planungsrechnen.
technische Dokumentation; Qualitätsmanagement.

Siemens-Industriepark Nordhorn 2001 – 2005
Konzeption und Umsetzung von Energiegewinnungsanlagen
für erneuerbare Energien unter Berücksichtigung von
Umweltgesichtspunkten (Solar und Wind)
Projektmanagement, Planungsrechnen und technische
Dokumentation.

Siemens Technik Akademie, Erlangen 2000
Erfolgreich abgeschlossenes FH-Studium zum
staatlich geprüften Industrietechnologen für
Maschinenbau/Energietechnik

Ki-Tec Energy Corp., Greenville, South Carolina/USA 2000
Praxissemester – 6 Monate
Planung und Entwicklung von Solarmodulen und
Energiegewinnungsanlagen.Projektmitarbeit,
CAD-Anwendungen und technische Dokumentation.

Siemens Technik Akademie, Offenbach 1998 – 2000
Praxisphase mit Einsätzen in Dubai und
Norwegen. 3 Semester

Siemens Technik Akademie, Erlangen 1996 – 1998
Theoriephase – 4 Semester

„Home for kids“ in Hannover 1995
Kinder- und Jugendeinrichtung
Zivildienst: Betreuung, Organisieren von
Ausflügen und Sportevents

Atlanta Language School, Atlanta, Georgia/USA 1994 – 1995
Auslandsjahr, Besuch der Sprachenschule

Kant-Gymnasium, Hannover 1981 – 1994
Abitur (704 Punkte)
LK Englisch, Französisch, Mathematik und
Physik
Mitglied der Forschungsgruppe.

Zusatzqualifikationen

– Thermische Nutzung von Biomasse 2010
– EN 60204-1 / DIN VDE 0113 – Aktualisierungskurs 2010
– MSR-Refresher 2010
– DIN VDE 0100 Errichternorm für Starkstromanlagen 2009
– Umweltschutz-Techniker (40 Wochen – berufsbegleitend) 2008
– Umweltverträglichkeitsprüfung (Workshop) 2007
– Geoinformationssysteme (GIS) 2006
– Seminar – Erdungsmessungen 2003
– Famos®-Software-Schulung 2002
– SolidWorks-Simulations-Software Schulung 2001